Start Motorräder Royal Enfield nimmt Abschied vom 500-Kubik-Einzylinder

Royal Enfield nimmt Abschied vom 500-Kubik-Einzylinder

Eine Ära geht zu Ende. Royal Enfield stellt die Produktion von Motorrädern mit dem klassischen 500-Kubik-Einzylinder ein. Zum Abschied wird für Europa eine auf 1000 Exemplare limitierte Classic 500 „Tribute Black“ aufgelegt. Die schwarz lackierten Maschinen werden ab Mai produziert und mit durchlaufender Seriennummer ausgeliefert. Jede Maschine wird mit handgemalten Details am Tank ein Unikat sein.

Bis Ende des Jahres sollen die Händler aber weiterhin noch die Classic 500 und Bullet 500 vorrätig haben. Mit der Enduro Himalyan 410 und den 650er-Zwei-Zylinder-Modellen hat sich die indische Traditionsmarke mit den britischen Wurzeln in den vergangenen beiden Jahren bereits erfolgreich neu ausgerichtet. (ampnet/jri)