Start Motorräder Kawasaki komplettiert die beeindruckende W-Linie mit der dritten W800

Kawasaki komplettiert die beeindruckende W-Linie mit der dritten W800

Die kürzlich vorgestellten  W800-Modelle (Street & Cafe) werden im diesen Jahr durch die letzte Maschine der Produktreihe ergänzt. Die neue W800 fügt einen neuen Glanz hinzu und spiegelt den Erfolg der W800 Street und der W800 CAFE wider. Wunderschön gestaltet und mit einem 19-Zoll-Vorderrad ausgerüstet setzt sie eine Tradition fort, die mit der W1 im Jahr 1966 begonnen hat. 

Mit den bekannten Linien des luftgekühlten 773-cm3-Motors mit 35 kW sehen die W800 und ihre beiden Geschwister zwar wie früheren Maschinen aus, die überwiegende Mehrheit der Teile ist jedoch neu oder aktualisiert.

Aus ästhetischer Sicht verfügt die W800 über einen tief gepolsterten Sitz im „Tuck and Roll“ -Stil, ein modellspezifisches Farb- und Grafikschema, das nicht nur an Maschinen der Vergangenheit erinnert, sondern diese auch mit einem modernen Touch ausstattet. Die zahlreichen verchromten und polierten Oberflächen der neuen W800 beeindrucken ebenso wie die klassischen Linien der doppelten Auspuffe, die so abgestimmt wurden, dass sie sowohl das Ohr als auch das Auge ansprechen.

Als Original-Ikone hat die W-Serie einen Platz in der Geschichte der Motorradherstellung von Kawasaki. Mit einer solch starken Tradition und treuen Anhängerschaft ist es nur richtig, dass Kawasaki für 2020 eine Modellreihe aufstellt, die eine breite Palette von Fahrergruppen anspricht und Stiloptionen und echtes Zubehör bietet, um diese endgültige, persönliche Note zu erzielen. Die 2020er W800 hat über 50 Jahre W-Erbe erfolgreich vereint und es für ein neues Zeitalter des Motorradfahrens neu interpretiert, während sie gleichzeitig die alten Tugenden und den Stil des Motorradfahrens anspricht.