© Honda

Honda CB650R – Lebendiger Mittelklasse-Vierzylinder im stylishen Neo Sports Café Design

Honda bringt mit der neuen CB650R im stylishen Neo Sports Café –Design frischen Wind in das hartumkämpfte Mittelklasse Naked-Bike Segment. Das Vierzylinder-Naked-Bike kombiniert sportliche Fahrdynamik mit leichtem Chassis und Premium-Ausstattung. Zu den Highlights zählen 41 mm Showa-SFF-USD-Gabel, radial montierte Vierkolben-Bremssättel vorne, HSTC-Traktionskontrolle, eine Anti-Hopping-Kupplung sowie ein modernes LCD-Display. Eine 35 kW/48 PS-Variante für A2-Führerschein-Inhaber ist ebenfalls verfügbar.

© Honda

Honda war schon immer dafür bekannt, zukunftsträchtigen Lösungen zum Durchbruch zu verhelfen, sei es in punkto Ingenieurskunst ebenso wie in Designfragen. Das zur Saison 2018 präsentierte Neo Sports Café Trio, bestehend aus CB1000R, CB300R und CB125R, ist dafür ein erfolgreiches Beispiel. Eindrucksvoll wurden Café Racer-Elemente mit einem extrem minimalistischen Design kombiniert und somit eine vollkommen neue Identität im Naked-Bike Segment geschaffen. Eine ebensolche Identität übernimmt für 2019 nun die neue CB650R in der mittelgewichtigen Naked-Bike-Kategorie.

Der Retro-Minimalismus der CB650R, der an den Stil der Schwestermodelle anknüpft, zielt speziell auf eine etwas jüngere Zielgruppen ab und glänzt dabei nicht nur mit einem Design das Aufsehen erweckt, sondern überzeugt auch mit einer perfekten Fahrbarkeit. Die Kombination aus pulsierender Optik, hochwertiger Verarbeitung und Premium-Ausstattung führt zu einem Besitzerstolz, wie er selten in der Mittelklasse zu finden ist.

Die neue CB650R kombiniert individuelles Auftreten mit überzeugender Performance, umfassender Ausstattung und einer Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten – und präsentiert sich so als ein Naked-Bike der mittleren Hubraumklasse, das alle Anlagen mitbringt, seine Besitzer in funktioneller Hinsicht zu begeistern und mit Besitzerstolz zu erfüllen.

Die CB650R spiegelt das Design der CB1000R wider, deren raffiniertes Bodywork die Technik vollendet zur Schau stellt. Kompakte trapezförmige Statur, muskulöser optischer Auftritt sowie das geschwärzte Triebwerk mit dezent in Bronze kolorierten Applikationen am Zylinderkopf und auf den Seitendeckeln ziehen alle Blicke auf sich. Wie die CB1000R ist auch die CB650R mit einem modernen LED-Rundscheinwerfer ausgestattet, Rücklicht und Blinker glänzen ebenfalls mit LED-Lichttechnik. Im Cockpit informiert ein modernes LCD-Display, welches neben einer Ganganzeige auch einen Schaltindikator bietet.

Im Vergleich zum Vorgängermodell CB650F im Streetfighter-Style, wurden bei der neuen CB650R dank eines modifizierten Rahmens, eines neuen Kraftstofftanks sowie überarbeiteter Fussrastenanlage 6 kg Gewicht eingespart. Eine 41 mm-Showa-SFF-USD-Gabel, radial montierte Vierkolben-Bremssättel, schwimmend gelagerte Bremsscheiben sowie neue Felgen sind weitere Ausstattungs-Merkmale, die der CB650F nicht zuteil waren. Die Honda CB650R legt nach WMTC-Meßzyklus mit einem Liter Kraftstoff 20,4 Kilometer zurück, was einem Verbrauch von unter 5 Liter auf 100 km entspricht. Mit 15,4 Liter Fassungsvermögen erlaubt eine Tankfüllung somit über 300 km Reichweite.

5. Technische Daten
MOTOR Typ: Flüssigkeitsgekühlter DOHC Reihenvierzylinder, 16 Ventile, Viertakt
Hubraum: 649 cm3
Bohrung x Hub: 67 mm x 46 mm
Verdichtung: 11,6 : 1
Nennleistung: 70 kW (95 PS) bei 12.000/min
Max. Drehmoment: 64 Nm bei 8.500/min
Motorölmenge: 2,7 Liter
KRAFTSTOFFSYSTEM
Gemischaufbereitung: PGM FI
Tankinhalt:15,4 Liter (inkl. Reserve)